Hauptnavigation:

Deutsche Bank Baufinanzierung: Tilgungsaussetzung bei pandemiebedingten Zahlungsschwierigkeiten

Die Stundungsregelungen aufgrund des „Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie" sind zum 30.06.2020 ausgelaufen. Bei pandemiebedingten Zahlungsschwierigkeiten Ihrer Kunden unterstützen wir über die gesetzlichen Maßnahmen hinausgehend ab Juli mit einer möglichen Aussetzung der Tilgung.

Das „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie“ hat für den Zeitraum vom 01.04.2020 bis 30.06.2020 gesetzliche Stundungsregelungen vorgegeben. Eine Verlängerung dieser Maßnahme ist seitens des Gesetzgebers nicht erfolgt. Somit setzt für alle Kunden im Juli wieder die vertraglich vereinbarte Ratenzahlung ein.

Uns ist bewusst, dass wir uns noch immer in einer Situation befinden, in der bei Ihren Kunden ggf. noch pandemiebedingten Zahlungsschwierigkeiten auftreten.

Diesen stehen wir als Deutsche Bank weiterhin unterstützend zur Seite. Wir ermöglichen ab Juli und damit über die gesetzlichen Maßnahmen hinausgehend ein Aussetzen des Tilgungsanteils der Darlehensrate - unter Umständen bis zum Jahresende 2020.   

 


 

Erfahren Sie hier mehr zu den Details der Tilgungsaussetzung:

  • Bei Kunden, welche die gesetzliche Stundungsregelung in Anspruch genommen haben, setzt im Juli 2020 wieder die vertraglich vereinbarte Ratenzahlung ein.
  • Sollte die wirtschaftliche Situation der Kunden die Zahlung der vertraglich vereinbarten Kreditraten nicht zulassen, bieten wir an, den Tilgungsanteil in der Kreditrate noch auszusetzen.
  • Diese Option kann für einen Zeitraum von Juli bis maximal zum Jahresende 2020 beantragt und genutzt werden.
  • Voraussetzung  hierfür ist, dass das Arbeitseinkommen weiterhin pandemiebedingt reduziert ist. Dies ist anhand einzureichender Nachweise zu konkretisieren. Folgende Nachweise wären dies:
    - Nachweise zu Kurzarbeit: Gehaltsabrechnung vor Eintritt der Kurzarbeit/Gehaltsabrechnung mit Kurzarbeitergeld.
    - Nachweis zur Arbeitslosigkeit: Bescheinigung über das Arbeitslosengeld.  
  • Die in diesem Zeitraum anfallenden Zinsen werden jeweils monatlich zum Ratenzahlungstermin belastet.
  • Die Antragstellung ist bis zum 31.08.2020 möglich. Eine Aussetzung der Tilgung kann nur für zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht gezahlte Raten erfolgen.

Auch für Kunden, die bislang keine Stundung benötigten, aber nunmehr in pandemiebedingte Liquiditätsengpässe geraten, stehen wir mit dem Angebot zur Verfügung, die Tilgung auszusetzen.

Die Kunden wenden sich bitte im gegebenen Fall an Ihre kontoführende Filiale bzw. die Deutsche Bank vor Ort.

Bei Rückfragen steht Ihnen Ihr regionaler Vertriebspartnerbetreuer jederzeit gerne zur Verfügung.

Navigation Fusszeile:
Last Update: 7.7.2020
Copyright © 2020 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main