Hauptnavigation:

Förderung vom Staat: Hohe Nachfrage beim Baukindergeld*

Der neue Zuschuss trifft auf große Resonanz: Mehr als 3.000 Anträge gehen bei der KfW pro Woche ein. Höchste Zeit, auch Ihre Kunden darauf aufmerksam zu machen.

Bis Ende Januar wurden insgesamt 62.000 Anträge bei der KfW eingereicht, wöchentlich kommen ca. 3.000 Kundenanträge dazu. „Ich freue mich, dass das Baukindergeld so gut gestartet ist. Es senkt die individuelle Finanzierungsbelastung und ermöglicht vielen Familien den Schritt in das Wohneigentum. Auch als Absicherung im Alter“, sagt Bundesinnenminister Horst Seehofer. Seit dem 18. September 2018 können Familien mit Kindern und Alleinerziehende in Deutschland den Zuschuss zur Bildung von Wohneigentum und zur Altersvorsorge beantragen.

Das zahlt der Staat dazu: 1.200 Euro Baukindergeld pro Jahr für jedes im Haushalt lebende, kindergeldberechtigte Kind unter 18 Jahren über einen Zeitraum von maximal zehn Jahren. Insgesamt kommen bei einem Kind also 12.000 Euro zusammen, bei zwei Kindern sind es 24.000 Euro. Gefördert wird der erstmalige Kauf oder Bau von eigengenutztem Wohneigentum im Zeitraum vom 01.01.2018 bis 31.12.2020. Bei Neubauvorhaben ist der Tag maßgeblich, an dem die Baugenehmigung erteilt wurde, beim Kauf das Datum der Kaufvertragsunterschrift. Bei Verkauf oder Vermietung endet die Förderung. Durch eine landesspezifische Förderung erhöht sich der Betrag in Bayern sogar um 300 Euro pro Jahr (plus einmalig 10.000 Euro Eigenheimzulage).

Wie Sie sich mit der Einbindung von Baukindergeld in ein cleveres Finanzierungskonzept vom Wettbewerb abheben, erfahren Sie hier.

Bauspaß für Groß und Klein: Als besondere Aufmerksamkeit schenkt die Deutsche Bank Ihren Kunden beim Abschluss eines Deutsche Bank WohnDarlehen- oder eines Bausparvertrags** unter Einbeziehung des Baukindergeldes ein kreatives Kinderspielhaus zum Bemalen − solange der Vorrat reicht.

Nutzen Sie jetzt die Chance und sprechen Sie Ihren Kunden auf das Thema Baukindergeld an.

Weitere Details zum Baukindergeld finden Sie auf der Homepage der Deutschen Bank oder auch direkt bei Ihrem regionalen Vertriebspartnerkoordinator der Deutschen Bank.

*Für das Baukindergeld gelten bestimmte Voraussetzungen bezüglich Antragsteller und Kind, der Höhe des zu versteuernden Haushaltseinkommens und des Beantragungszeitpunktes; förderfähig sind die erstmalige Neuschaffung sowie der Ersterwerb von Wohneigentum.
**Es handelt sich um Produkte der Deutsche Bank Bauspar AG, Niddagaustraße 42, 60489 Frankfurt am Main. Sowohl die Deutsche Bank AG als auch die DB Privat- und Firmenkundenbank AG unter ihrer Marke „Deutsche Bank" vermitteln Bausparkassendarlehen ausschließlich an die Deutsche Bank Bauspar AG und sind insoweit als deren Darlehensvermittler tätig. Sie sind befugt, den Darlehensnehmer bei der Beantragung des Darlehens zu unterstützen, Erklärungen im Namen der Bausparkasse abzugeben und für diese entgegenzunehmen. Des Weiteren werden sie die vorvertraglichen Informations- und Erläuterungspflichten zum jeweiligen Baudarlehen auch für die Bausparkasse miterfüllen.

Navigation Fusszeile:
Last Update: 27.2.2019
Copyright © 2019 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main